Schloss Dolná Krupá ist das Herz der Gemeinde und das schönste Beispiel der klassizistischen Landarchitektur in der Slowakei. In der Vergangenheit wurde dank des Namens der Familie Brunsvick, des Musikgenies Ludwig van Beethoven, oder des Rosariums der Gräfin Choteková berühmt.

Ein Stück Geschichte...
Der Adelssitz der Brunsvick steht am Rand eines ausgedehnten englischen Parks. Er wurde an der Stelle des alten Schlosses errichtet. Dieses lieβ Anton I. Brunsvik umbauen, dessen die Herrscherin Maria Theresia in den Grafenstand erhob, um das Recht predikat de Korompa (aus Krupá) zu benutzen. Ein paar Jahre später, sein Sohn Jozef, ließ das Schloss im klassizistischen Stil umbauen, und die weiteren Objekte nahmen zum Sitz zu: ein Theatergebäude, ein Gärtnerhäuschen, ein Badehäuschen, oder Lauben im Park.

Ludwig van Beethoven...
Das Schloss der Familie Brunsvick wurde zum beliebten Ort des Aufenthalts des Klaviervirtuoses und Meisters der Improvisation Ludwig van Beethoven. Nach Mundtradition der Familie komponierte er gerade hier Mondscheinsonate (Sonátu mesačného svitu), vielleicht sein bekanntestes Klavierstück. Eine Wirkung dieses Musikgenies in Dolná Krupá wurde dank des Gedenkzimmers in einem barocken Gärtnerhäuschen wiederbelebt.

Rosengräfin Mária Henrieta Choteková...
Dank der Rosen der Gräfin Chotekova wurde die Herrschaft Dolná Krupá weltbekannt. Die Rosengräfin, wie sie genannt wurde, pflegte in ihrem Rosarium mehr als 6 000 Rosenwurzeln, besaβ komplette Sammlung der nördlichen Rosen und ihre Rosen exportierte in ganz Europa, USA und Kanada. Zu Ehren der Gräfin bereitet das Musikmuseum in Dolná Krupá alljährlich eine Veranstaltung „Die Rosenfeier“.

Musikmuseum Schloss Dolná Krupá...
Das Schloss mit dem Areal wurde seit 2003 von dem Slowakischen Nationalen Museum -Musikmuseum verwaltet, das die Entwicklung der slowakischen Musikbildung dokumentiert. Im Schloss befindet sich dauerhafte Ausstellung, die dem Leben der Familie Brunsvick und Chotek gewidmet ist, das Gedenkzimmer von Albrecht und das Gedenkzimmer von Ludwig van Beethoven. Im Konzertsaal mit der ursprünglichen Freskenverzierung werden auβer Konzerte auch Trauungen vollzogen.

Weitere Informationen

Öffnungszeiten
Mai - September
Dienstag - Mittwoch von 8:00 bis 15:30 U, letzter Einlass 14:30 U
Samstag – Sonntag von 13:00 bis 17:00 U, letzter Einlass 16:00 U

Eintritt:
Erwachsene: 2 EURO
Kinder, Studenten, Rentner: 1 EURO
Oktober – April
Dienstag – Freitag von 8:00 bis 15:30 U, letzter Einlass 14:30 U
Samstag – Sonntag nach telefonischer Vereinbarung (Mindestanzahl der Besucher 5)



 

Auf Karte anzeigen

Slowakischen Nationalen Museum - Musikmuseum
Shloss Dolná Krupá
Hlavná 572/109, 919 65 Dolná Krupá
Tel.: +421/(0)33/245 31 31
alena.kratka@snm.sk
www.snm.sk

Bildgalerie